Geschenkideen Literatur Tipp

Das Marsprojekt: Spannende Jugendbuch-Reihe mit fünf Teilen

Freitag, April 22, 2016
Das Marsprojekt: Spannende Jugendbuch-Reihe mit fünf Teilen

Die Buchserie „Das Marsprojekt“ beginnt im Jahr 2086. Carl, Ariana, Elinn und Ronny sind die ersten Menschen, die auf dem Mars geboren wurden. Die Erde ist für sie ein fremder Planet, den die Marskinder nur aus dem Fernsehen kennen. Doch als ihre Marssiedlung und alle 300 dort lebenden Siedler von politischen Ereignissen auf der Erde bedroht werden, müssen die fünf um ihre Heimat kämpfen. Der Computer AI-20, der eine künstliche Intelligenz besitzt, steht ihnen zur Seite. Dabei erleben die vier Kinder spannende Abenteuer und entdecken unerforschte Seiten des Mars.

Marskinder und Aliens

„Das Marsprojekt“ besteht aus fünf aufeinander aufbauenden Büchern, die zwischen 2005 und 2008 im Arena-Verlag erschienen sind. Die Science Fiction-Pentalogie erzählt die Geschichte der Marskinder über mehrere Jahre hinweg. Zu den vier jungen Protagonisten gesellt sich ab Teil zwei Urs, der auf der Erde geboren wurde und mit seiner Mutter zum Mars reist. Band eins trägt den Untertitel „Das ferne Leuchten“, Band zwei „Die blauen Türme“ und Band drei „Die gläsernen Höhlen“. Der vierte Band heißt „Die steinernen Schatten“ und der fünfte „Die schlafenden Hüter“. Im Laufe der Reihe spielen auch Aliens eine wichtige Rolle.

Erfolgreicher Autor

Die fünf Bücher stammen aus der Feder des deutschen Schriftstellers Andreas Eschbach. Der preisgekrönte Science Fiction-Autor aus Ulm ist vor allem für seine Erwachsenenromane wie „Das Jesus Video“ bekannt, verfasste aber bereits mehrere Jugendromane. Die fünf Bücher des Marsprojekts gehören dazu und erfreuen sich bei der Zielgruppe einer hohen Beliebtheit.

Weitere Buch-Tipps:

Bild: Arena Verlag GmbH